So, jetzt gehts los - erst mal das Übungsstück

Author: LadyCat /

Auf diesem Foto hab ich die Teile aufgesteckt, auf billigen blauen Stoff, um das Nähen zu üben und die Nähte und überhaupt mal zu sehen, ob ich das könnte. Deshalb hab ich auch nicht die ganze Kleiderlänge aufgesteckt, sondern nur einen Teil, etwa bis zur Hüfte. Es geht mir vor allem darum, Halsausschnit und Ärmeleinnähen auszuprobieren, bevor ich meinen Leinenstoff zuschneide.



Auf diesem Foto sieht man die ausgeschnitten Teile, mal schon hingelegt, wie sie zusammengehören:
Hier hab ich die Teile vorab mal mit Stecknadeln zusammengesteckt, um ein Bild zu bekommen, wie es aussehen würde.



Scheint zu passen, aber - der Halsausschnitt ist zu weit.




Da das nur Übungsstoff ist, hab ich die Teile einfach umgedreht und einen neuen Halsausschnitt ausgeschnitten, rechts wie links je 2,5 cm schmaler. Das sah gleich besser aus, und mit dem Kopf komm ich immer noch durch, umgenäht wird der Hals ja auch noch.




So, auf den nächsten 2 Bildern sind die ersten Nähte zu sehen, ich hab hier die Schulternähte zusammengenäht.

Das obere Foto zeigt die Außenseite, so, wie es dann auch zu sehen ist. Ich hab hier extra mit weißem Faden genäht, ich hab sogar das extra bestellte Leinengarn genommen, um gleich die Näheigenschaften festzustellen und auch, damit man halt auf dem blauen Stoff die Nähte gut sehen kann.




Dieses Bild zeigt, dass ich die Innenkanten mit dem Kappnahtstich versäubert hab. Dazu hab ich die eine Seite des Stoffes kurz abgeschnitten, dann die andere Hälfte drübergeklappt und die Enden hübsch druntergeschoben (Oh menno, das erklärt sich aber blöd) jedenfalls sind somit beide Stoffkanten gleich versäubert.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen