Gewandung

Author: LadyCat /

Puh, erstmal die Grundausstattung. Alles fertig: Unterkleid, Cotta, Halbkreismantel, Schleier und Gebende.
Alles Handnaht, diese Gewandung hat keine Nähmaschine gesehen.
Jeder Stich ist mit der Hand genäht - und darauf bin ich unendlich stolz



Mantel - es geht ans Futter

Author: LadyCat /

Nachdem ich gestern Abend noch den Halsausschnit und die Seitennähte geschlossen, gewendet und ausgedämpft hatte, hab ich vorsorglich noch vom Oberstoff aus eine Naht bis zum Futter genäht, damit der Stoff besser hält.




Das Ínnenfutter hab ich dabei nicht mitgefasst, denn sonst würde man die Naht auf dem hellen Ínnenstoff sehen.

Heut gehts dran, das Futter am inneren unteren Saum zu befestigen. Dazu habe ich zunächst den Stoff ausgelegt, Oberstoff unten und dann oben einen Saum von 4 cm genau abgemessen und angezeichnet:


Hier ist der Strich gut zu sehen.

Zurzeit bin ich gerade damit beschäftigt, den Futtersaum Stückchen für Stückchen abzuschneiden und gleichzeitig den Oberstoff umzustecken.
                         
Danach werde ich alles noch mal von oben aus gut abmessen, dann das die gesteckte Naht gut dämpfen, dann liegt der Stoff glatter - und dann gehts dran, den Saum umzunähen.

erste Bilder vom Mantel

Author: LadyCat /

Ein erstes Foto von den Näharbeiten. Ich tu mich etwas schwer, wie man sieht, muss ich hier für meine Verhältnisse recht große Stiche ansetzen, da ja beide Stoffe zusammenzufassen sind. Das fällt mir schwer, bisher hab ich mit sehr kleinen Stichen nähen können. Der Halsausschnitt ist schon gesäumt, damit hab ich angefangen. Das Foto zeigt eine der Seitennähte, vom Hals aus nach unten nähen. Wenn die zweite Naht ebenfalls fertig ist, werden die Stoffe gewendet. Dann mach ich das nächste Foto.


neues Foto

Author: LadyCat /

Zum Beweis, dass Schleier und Gebende auch wirklich fertig sind, hab ich hier mal ein ganz neues Foto


Mantel

Author: LadyCat /

Das Wollgarn ist endlich eingetroffen und schon hält mich nix mehr. Letztes Wochenende hatte ich bereits den braunen Oberstoff zugeschnitten, heute war das Futter dran. Morgen werde ich die Näharbeiten anfangen.
Ich hab den Oberstoff zugeschitten und zwar hab ich das Schnittmuster im Viertel angefertigt und den Stoff doppelt gelegt und dann zugeschnitten. Unpraktisch erwies sich, den Futterstoff ebenso im Viertel draufzulegen, er liegt einfach nicht glatt genug. Also hab ich den Oberstoff ganz ausgelegt und den Futterstoff draufgelegt und festgesteckt. Dann das Gebilde umgedreht und abgeschnitten. Das Schwierigste daran war, dass beide Stoffe möglichst exakt und ohne zu verziehen übereinander liegen und auch noch möglichst gleich groß sind.
Ich hab hier mal ein Foto beigefügt, da ist schon alles gesteckt und geschnitten, der Futterstoff liegt bereits unten, eine Ecke hab ich umgeschlagen, damit man das sehen kann.