Die Farbe der Seide

Author: LadyCat /

Dieses Foto kommt ganz gut hin.

Surcot - es geht los

Author: LadyCat /

Nachdem ich gestern stundenlang mit dem lieben Dierk diskutiert habe, wie das Surct zuzuschneiden ist, welche Teile wie groß sein sollen und es dann tatsächlich geschafft habe, alle Teile zuzuschneiden, hier mal nachträglich noch zwei Fotos

Links sind 2 Geren zu sehen, eine für den Oberstoff in Oliv und daneben die seidene für das Futter, rechts hab ich schon gestern die erste Gere zusammengenäht, die muss ich heut ausbügeln und dann säumen.
Für die Geren habe ich einfach die gewünschte Länge hergenommen und die gegebene Stoffbreite. Die Stoffbreite einfach durch 4 geteilt und die so entstandenen Stücke diagonal geteilt.


Zum Zuschneiden habe ich beide Stoffe übereinandergelegt. Das ging besser, weil ich auf dem glatten Fußboden die Seide nie hätte glatt hinlegen können. So hatte ich den Wollstoff als Unterlage. Darauf habe ich dann die Schnittbögen festgesteckt und dann zugeschnitten mit ca. 1 cm Nahtzugabe.

Mülltüten-Surcot als Vorlage

Author: LadyCat /

Dies wird mal mein Surcot - zunächst mal als Muster aus der Mülltüte, ich habe alle Teile zugeschnitten und zusammengeklebt, ich wollt einfach vorher wissen, ob es passt.

Vorder- und Rückenteil mit eingesetzten Seitengèren:


Das ist die eine Mittelgère:

Und so schauts angezogen aus:
Tja keine Ahnung, ich kann das Bild nicht drehen und speichern. Das stimmt wohl mal wieder was nicht.
Jedenfalls ist mir jetzt klar, dass das wirklich eine Unmenge an Stoff war, die die da früher herumgeschleppt haben. Ich bin wirklich froh, dass ich mir noch die Seide gekauft habe, ein Surcot war auf jeden Fall gefüttert, also muss das ja sein.
So jetzt werde ich mal meinen schönen Wollstoff vom Schrank nehmen und mal alle zugeschnittenen Teile auflegen und dann schauen, ob ich wirklich genügend Stoff gekauft habe. Naja egal wie, reichen muss er, es gibt keinen mehr :-(

Futterstoff: Seide für meinen Surcot

Author: LadyCat /

So, ich habs gewagt, es hat diesmal gleich auf Anhieb geklappt und für die Nachmacher sei gesagt, die Seide ist 100 % Seide, bei naturtuche.de gekauft und ich habe sie in der Waschmaschine mit Simplicol (Maisgelb) gefärbt. Ich weiß - ein Frevel - denn sie lässt sich auch mit Pflanzenfarben färben, ich habe aber leider keinerlei Möglichkeit dazu, deshalb musste es so gehen.
Die Farbe ist dunkler als auf dem Foto, es ist wunderschönes Dunkelgelb, gar nicht orangig oder zitronig, einfach nur goldgelb.