erster Nähversuch

Author: LadyCat /

Am Samstag gings los, der erste Nähversuch mit dem Schnittmuster von Nehelenia Patterns. Erst mal schauen , ob es prinzipiell überhaupt passt. Ich hab also die Schnittteile abgepaust, auf Bomull übertragen und zusammengenäht. Da Dierk da war, hatten wir viel Spaß. Jeder hat mal ne Naht genäht und so hatten wir dann lustigerweise die beiden Rückenteile beide auf rechts genäht, nu sieht man eine Naht, aber wurscht, wichtig war ja nur, ob es überhaupt passt. Und es passt, wobei mir allerdings gleich die Schulternähte ins Auge gefallen sind, die waren zu hoch angesetzt, aber das war nur das kleinste der Kümmernisse, das hab ich gleich am Schnittbogen noch geändert.

Viel schwieriger gestalten sich Front- und Rückenpartie, soviel zum Thema 'an so einem Empire-Kleid ist ja nicht viel dran'. Ich hab mir erstmal so richtig einen abgebrochen. Es ist nämlich nicht beschrieben, wie die Rückenpartie geschlossen wird und ich hab mir zwar vorstellen können, wie das Dekollete eingeriehen wird, aber praktisch schaut das jetzt nicht wirklich so aus, wie ich mir das optisch vorgestellt hatte.

Zum Rücken:

Eigentlich musss die Unterbrustpartie im Rücken mit einem Bindebändchen geschlossen werden. Im Schnittbogen sind Knopflöcher eingezeichnet, theoretisch müssen also 4 Knöpfe dran. DA dann aber rechtes und linkes Rückenteil überlappen müssen, kommt das mit dem Bindeschleifchen net wirklich hin. *huch* *grübel* Hier sieht man auch gut die falschrum genähte Naht. Aber immerhin sind die Ärmel ganz gut geworden, genau nach Schnittmuster genäht aber ich finde sie noch zu lang.




Zum Dekollete:

Zunächst ist es viel zu tief ausgeschnitten, jedenfalls für mein Verständnis. Und wollte man dann evtl. ein C-Körbchen drin unterbringen, gibts schon erhebliche Schwierigkeiten. Also zunächst muss unbedingt das Vorderteil höher geschnitten werden, damit es am Bauchnabel möglichst nicht zieht *gg* Ich finde auch, dass dieses Tunnel-durchzugs-Modell nicht wirklich hübsch ausschaut, zumal der Halsausschnitt auch noch doppelt umgekippt war.

1 Kommentare:

*maren* hat gesagt…

Das mit dem tiefen Ausschnitt vorn paßt eigentlich mit der richtigen Unterwäsche darunter (Chemise); zumindest bei mir, aber ich habe auch nicht wirklich viel darin unterzubringen ;))
Die Rücken schließe ich am liebsten mit Häkchen+Ösen; die sind historisch dann auch korrekt.

sorry, dass ich auf die mail noch nicht geantwortet habe, aber hier ists grad alles etwas zeitintensiv - :/

Kommentar veröffentlichen